Wir tragen aktiv zur Schaffung
von Werten bei.

Die internationale IFS-Norm (International Food Standard) ist auf Produktionsgesellschaften im Lebensmittelsektor ausgerichtet, die Markenlebensmittel für den Lebensmittelhandel herstellen und ein Qualitäts- und Risikomanagement und speziell bei Lebensmitteln vorstellen. Ziel der IFS-Norm ist es insbesondere, die Anforderungen an die Gewährleistung gesundheitlich unbedenklicher Lebensmittel festzulegen.

Die Gesellschaft Hortim-International, spol. s r.o. ist Inhaber des Zertifikats „Bearbeitung und Handel mit Produkten der ökologischen Landwirtschaft“ auf Grundlage der Kontrolle und Bescheinigung der Bioproduktion gemäß Gesetz Nr. 553/2005 Slg., durch das Gesetz Nr. 242/2000 Slg. über ökologische Landwirtschaft geändert wird. Aufgrund der Kontrolltätigkeit enthält es zusätzlich die Überprüfung von Herstellern und Bearbeitern von Futtermitteln für ökologische Tierzucht im Hinblick auf die Anforderung, die aus der Verordnung des Rates der Europäischen Union Nr. 834/2007 über ökologische Landwirtschaft hervorgeht.
ISO-Normen der Reihe 9000 betreffen im Allgemeinen die Verfahren im Zusammenhang mit der Gewährleistung eines stabilen Qualitätsniveaus der Produkte und Waren, die die Tore unserer Gesellschaft verlassen. Anschließend bedeutet dies eine erhebliche Senkung der Reklamationen seitens der Abnehmer und eine höhere Zufriedenheit der Kunden, die langfristige und perspektivische Geschäftsbeziehungen unterstützt.

Die Gesellschaft Hortim-International ist Inhaber des Zertifikats ISO 9001. Dieses ist Garantie für ein langfristig stabiles und traditionell hohes Niveau der Produkte und Dienstleistungen der Gesellschaft. Eine Selbstverständlichkeit ist die ständige Verbesserung aller Verfahren im System der Bedienung der Kunden, und zwar auch über den Rahmen der kommerziell gewonnenen Zertifizierung hinaus.
 

Wir unterstützen diejenigen, die uns am nächsten stehen

Die Gesellschaft Hortim arbeitet langfristig mit mehreren charitativen Projekten, Stiftungen und wohltätigen Aktionen zusammen und unterstützt sie. Informationen über gegenwärtige und vorausgegangene Sponsorenaktivitäten finden Sie auf unserem Blog.

LILA – Heim für behinderte Kinder in Otnice

Das Heim LILA für behinderte Kinder in Otnice, Beitragsorganisation ist eine nichtstaatliche gesundheitliche Einrichtung im Resort des Gesundheitswesens. Sein Errichter ist der Landkreis Südmähren. Das Heim betreut ununterbrochen 35 Kinder mit körperlicher, geistiger, sensorischer oder sozialer Behinderung im Alter von 1 bis 10 Jahren, die aus verschiedenen Gründen nicht von ihren Eltern betreut werden können. Die häufigsten Diagnosen sind M. Down (Down-Syndrom), zerebrale Kinderlähmung, angeborene Entwicklungsfehler und psychomotorische Retardationen.

Wir unterstützen diejenigen, die uns am nächsten stehen

Die Gesellschaft Hortim arbeitet langfristig mit mehreren charitativen Projekten, Stiftungen und wohltätigen Aktionen zusammen und unterstützt sie. Informationen über gegenwärtige und vorausgegangene Sponsorenaktivitäten finden Sie auf unserem Blog.

LILA – Heim für behinderte Kinder in Otnice

Das Heim LILA für behinderte Kinder in Otnice, Beitragsorganisation ist eine nichtstaatliche gesundheitliche Einrichtung im Resort des Gesundheitswesens. Sein Errichter ist der Landkreis Südmähren. Das Heim betreut ununterbrochen 35 Kinder mit körperlicher, geistiger, sensorischer oder sozialer Behinderung im Alter von 1 bis 10 Jahren, die aus verschiedenen Gründen nicht von ihren Eltern betreut werden können. Die häufigsten Diagnosen sind M. Down (Down-Syndrom), zerebrale Kinderlähmung, angeborene Entwicklungsfehler und psychomotorische Retardationen.

 
 

Wir bringen Obst in die Schulen

Seit Anfang Februar können Grund- und Mittelschulen in unserer gesamten Republik am neuen Programm der Europäischen Union und der Tschechischen Republik „Obst in die Schulen“ teilnehmen. Auf frisches Obst und Gemüse haben alle Schüler völlig kostenlos Anspruch.

Ziel des Projekts ist es, die Beliebtheit von Obst und Gemüse bei Kindern zu erhöhen, zu einer Änderung ihrer Ernährungsgewohnheiten beizutragen, dadurch Fettsucht bei Kindern zu bekämpfen und den gesundheitlichen Zustand der jungen Bevölkerung zu verbessern. Ein sekundärer Effekt sollte die gesamte Erhöhung des Verbrauchs von Obst und Gemüse sein.

Mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf www.ovocedoskol.eu.

Wir bringen Obst in die Schulen

Seit Anfang Februar können Grund- und Mittelschulen in unserer gesamten Republik am neuen Programm der Europäischen Union und der Tschechischen Republik „Obst in die Schulen“ teilnehmen. Auf frisches Obst und Gemüse haben alle Schüler völlig kostenlos Anspruch.

Ziel des Projekts ist es, die Beliebtheit von Obst und Gemüse bei Kindern zu erhöhen, zu einer Änderung ihrer Ernährungsgewohnheiten beizutragen, dadurch Fettsucht bei Kindern zu bekämpfen und den gesundheitlichen Zustand der jungen Bevölkerung zu verbessern. Ein sekundärer Effekt sollte die gesamte Erhöhung des Verbrauchs von Obst und Gemüse sein.

Mehr Informationen über das Projekt finden Sie auf www.ovocedoskol.eu.
 

Wir unterstützen auch die Verletzbaren

RECAMO, Masaryks onkologisches Institut Brno

Sportler und Organisationen, die wir unterstützen

Wir sind ein langjähriger Partner der Grundschule und des Kindergartens beim Kinderkrankenhaus in Brno – auf Nikolausfeiern, , Weihnachtsfeiern oder an Kindertagen. Ein weiterer langjähriger Partner, dem wir helfen, ist die charitative Gesellschaft Effeta.
 

Wir unterstützen auch die Verletzbaren

RECAMO, Masaryks onkologisches Institut Brno

Sportler und Organisationen, die wir unterstützen

Wir sind ein langjähriger Partner der Grundschule und des Kindergartens beim Kinderkrankenhaus in Brno – auf Nikolausfeiern, , Weihnachtsfeiern oder an Kindertagen. Ein weiterer langjähriger Partner, dem wir helfen, ist die charitative Gesellschaft Effeta.
 
 

In den vergangenen Jahren haben wir folgende Partner unterstützt:



 
 
 

In den vergangenen Jahren haben wir folgende Partner unterstützt:



Top